Umweltmanagement-Team

Starke Gemeinschaft: Umweltschutz ist Teamarbeit

Unser Umweltmanagement-Team bildet eine starke Gemeinschaft. Unter der fachkundigen Leitung unseres ausgebildeten Umweltmanagers setzen wir uns kontinuierlich mit allen zukünftigen umwelt- und klimarelevanten Projekten auseinander. Dabei legen wir grossen Wert auf regelmässige Besprechungen, um eine umfassende Planung und erfolgreiche Umsetzung zu gewährleisten.

Dennoch erkennen wir, dass der grösste Teil des Engagements in der Eigeninitiative jedes einzelnen Mitarbeiters liegt. Jeder von uns spielt eine wichtige Rolle und trägt dazu bei, dass wir die verschiedenen Unternehmensbereiche nachhaltig weiterentwickeln können. Wir ermutigen und unterstützen unsere Teammitglieder, ihre Ideen und Vorschläge einzubringen und sich aktiv für umweltfreundliche Massnahmen einzusetzen.

Unser Umweltmanager steht als Ansprechpartner zur Verfügung und leitet uns in strategischen Entscheidungen an, aber letztendlich sind wir alle gemeinsam für den Erfolg unserer umweltbezogenen Initiativen verantwortlich. Durch vereinte Kräfte möchten wir nicht nur positive Veränderungen innerhalb unseres Unternehmens bewirken und eine Vorreiterrolle in der Branche im Bereich des Umweltschutzes einnehmen.

Wir sind stolz darauf, Teil dieses engagierten Teams zu sein und freuen uns über die Möglichkeit, die Zukunft unserer Umwelt aktiv mitzugestalten. Zusammen können wir eine nachhaltigere Zukunft erreichen und unseren Beitrag zum Schutz unserer Natur und des Klimas leisten.

Überblick der verschiedenen Aufgaben des Umweltmanagement-Teams:

  1. Implementierung und Aufrechterhaltung des Umweltmanagementsystems:
    Es liegt in Ihrer Verantwortung, das Umweltmanagementsystem in Ihrem Unternehmen einzuführen und sicherzustellen, dass es effektiv funktioniert. Sie entwickeln geeignete Strukturen, Verfahren und Prozesse, um Umweltziele zu definieren und zu erreichen.
  2. Ansprechpartner für Nachhaltigkeit:
    Sie sind der zentrale Ansprechpartner für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bezug auf Nachhaltigkeitsbelange. Sie unterstützen und beraten die verschiedenen Unternehmensbereiche wie Produktion, Instandhaltung, Montage, Verpackung, Logistik, Versand und Entwicklung in Bezug auf umweltrelevante Themen.
  3. Durchführung von Audits:
    Sie sind verantwortlich für die erfolgreiche Durchführung sowohl von internen als auch externen Audits. Dabei überprüfen Sie die Einhaltung der Umweltstandards, identifizieren Verbesserungspotenziale und leiten entsprechende Massnahmen ab.
  4. Dokumentenmanagement:
    Sie überwachen und pflegen die Dokumente des Umweltmanagementsystems, wie beispielsweise Umweltrichtlinien, Verfahrensanweisungen und Berichte. Sie stellen sicher, dass die Dokumentation aktuell, zugänglich und in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen ist.
  5. Unterstützung bei der Entwicklung von Umweltschutzmassnahmen:
    Sie unterstützen alle Bereiche des Unternehmens bei der Identifizierung und Umsetzung von Umweltschutzmassnahmen. Dabei fördern Sie eine umweltbewusste Unternehmenskultur und sorgen dafür, dass Nachhaltigkeitsaspekte in die Geschäftsprozesse integriert werden.

 

Weiterbildungen im Umweltmanagement sind von grosser Bedeutung, um den Aufgaben als Umweltmanagementbeauftragter gerecht zu werden. Umweltrechtliche Bestimmungen und Anforderungen ändern sich regelmässig, und es ist wichtig, auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Eine fundierte Fachkompetenz im Umweltrecht sowie Kenntnisse über das Umweltmanagementsystem sind daher unerlässlich.

Arbeitgeber sollten ihren Mitarbeitenden ausreichend Zeit für die Ausübung des Umweltmanagements und für Weiterbildungen in diesem Bereich zur Verfügung stellen.

Als Umweltmanagementbeauftragter sollten Sie selbst darauf achten, Weiterbildungsmassnahmen in einem geeigneten Format zu besuchen, um Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten kontinuierlich zu erweitern und auf dem neuesten Stand zu halten.