Historie

billerbeck feiert 100 Jahre Schlafkultur: 1921–2021

Ein spannendes Jahrhundert der Schlafkultur liegt hinter uns. Denn seit 100 Jahren steht die Entwicklung von Bettwaren für höchste Schlafkultur im Mittelpunkt unseres Handelns.

1921 begann billerbeck mit der Bettdeckenfertigung in reiner Handarbeit. Seitdem entwickelte sich das Familienunternehmen billerbeck zu einem mittelständischen Weltmarktführer, der seine hochwertigen Produkte an drei spezialisierten Produktionsstandorten in Deutschland, Ungarn und der Schweiz fertigt.

Über alle Generationen hinweg ist es uns gelungen, mit viel handwerklichem Geschick und technischem Wissen, Bettwaren von ausgezeichneter Qualität herzustellen. Als internationaler Bettwarenhersteller wird die Marke billerbeck auch in Zukunft für eine Vielzahl von hochwertigen Bettausstattungen stehen, getreu unserer Firmenphilosophie EIN GUTER TAG BEGINNT NACHTS®.

Hier finden Sie die ausführliche billerbeck-Firmenhistorie als PDF
billerbeck-Firmengeschichte-100-Jahre-Schlafkultur_1921-2021

Firmengeschichte Deutschland

1921

Unternehmensgründung

Paul Dültgen und Heinrich Billerbeck gründen am 22. März 1921 die Rheinische Daunen-Decken Fabrik Dültgen & Billerbeck in Wuppertal.

1932

Qualitätsanspruch

Von Anfang an steht die Qualität der Produkte im Vordergrund. Alle Arbeitsgänge vom Rohstoff bis zum Fertigprodukt werden deshalb im eigenen Unternehmen ausgeführt. Insbesondere durch die herausragende Produktreinheit gelingt es dem Unternehmen, sich vom Wettbewerb abzusetzen. Die damals eingeführte Schutzmarke „Rein“ verdeutlicht dies und setzt damit den Maßstab für die gesamte Branche.

1955

Niederlassung Österreich

Gründung der Zweigniederlassung unter dem Namen Reforma-Werke Wien am 1. August 1955.

1956

Zweigwerk Kraichtal

Um die Lieferwege zu verkürzen, begann Mitte der Fünfziger Jahre die Planung einer eigenen Produktionsstätte für den süddeutschen Raum. Das heutige Kraichtal-Münzesheim stellte sich als idealer Standort heraus und so wurde am 20. August 1956 hier ein Zweigwerk in Betrieb genommen. Der Standort ist heute der Stammsitz der billerbeck Betten-Union.

1957

Niederlassung Schweiz

Ein weiterer Standort wird 1957 in Basel gegründet. Die billerbeck Schweiz AG ist heute ansässig in Fischbach-Göslikon bei Zürich. Neben dem billerbeck-Stammsortiment vertreibt billerbeck Schweiz unter der Marke Dauny ebenfalls hochwertige Bettwarenprodukte. Die Marke Dauny hat sich im Schweizer Markt zu einer festen Größe entwickelt und hält die Marktführerschaft. Die billerbeck Schweiz AG ist bis heute ein wichtiger Bestandteil der billerbeck Gruppe.

1968

Großbrand in Wuppertal

Am 13. Dezember 1968 zerstört ein Großbrand im damaligen billerbeck-Stammwerk in Wuppertal große Teile der Produktion. Die Schäden sind so groß, dass man sich in der Folge gegen einen Wiederaufbau in Wuppertal entscheidet und dafür den Standort Kraichtal-Münzesheim weiter ausbaut. 1981 wird die Produktion am Standort Wuppertal schließlich ganz aufgegeben.

1984

billerbeck Stiftung Schlaf & Gesundheit®

Bereits die Firmengründer beschäftigen sich Anfang der 1920er Jahre intensiv mit der Erforschung des gesunden Schlafes. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Instituten, Wissenschaftlern und Ärzten wird auf dem Gebiet der Schlafforschung viel erreicht und billerbeck trägt an der Entwicklung der Schlafgewohnheiten sowie der heutigen Bettausstattung eine maßgebliche Rolle. Am 25. Juni 1984 wird der jahrzehntelangen Forschungstätigkeit Rechnung getragen und die billerbeck-Stiftung Schlaf und Gesundheit® ins Leben gerufen.

1986

Niederlassung Japan

Mit der Gründung der japanischen Tochtergesellschaft billerbeck K.K. ebnet das Unternehmen im November 1986 den Weg für den Vertrieb auf dem asiatischen Kontinent.

1989

Niederlassung Ungarn

Mit dem Ausbau der Daunendeckenproduktion stellt sich der Standort Ungarn für den Einkauf hochwertiger Daunen und Federn als beste Wahl heraus: Aus einer Kooperationspartnerschaft heraus entsteht 1989 die billerbeck kft. Budapest. Durch regelmäßige Investitionen in hochmoderne Fertigungsanlagen hat sich der Standort zu einem Vorzeigeobjekt in der Produktion von Daunenbettwaren entwickelt.

2011

Mittelständischer Weltmarktführer

Im November 2011 wird billerbeck von Prof. Dr. Dres. h. c. Hermann Simon die Hidden-Champions-Ehrenurkunde als mittelständischer Weltmarktführer im Bettwarensegment verliehen.

2013

Hidden Champion

Am 25. April 2013 wird billerbeck mit dem renommierten Hidden-Champions-Award des Fernsehsenders n-tv ausgezeichnet.

2014

billerbeck Home Collection

Mit der Gründung der Marke billerbeck Home Collection wird das Sortiment um Matratzen und Rahmen bzw. Lattenroste erweitert. billerbeck bietet somit eine vollständige Bettausstattung, rund um den gesunden Schlaf.

2015

billerbeck Home Stores

Im Jahr 2015 eröffnen die ersten beiden Flagshipstores unter dem Namen billerbeck Home Stores in Kraichtal und Stuttgart. Hier findet man alles für ein gemütliches Zuhause. Neben einer großen Auswahl an Bettwaren wie Decken, Kissen, Nackenstützkissen gibt es auch Matratzen und Bettrahmen, die das Gesamtpaket für ein gemütliches Schlafzimmer beinhalten.

2016

Organic-Sortiment – mit GOTS Zertifikat

Mit der Einführung eines konsequenten Organic-Sortiments leistet billerbeck Pionierarbeit im Bettwarensegment. Zum Einsatz kommen ausschließlich Naturmaterialien aus kontrolliert biologischem Anbau bzw. kontrolliert biologischer Tierhaltung. Das GOTS zertifizierte Organic-Sortiment, welches durch ressourcenschonende Produktion hergestellt wird, beinhaltet neben Bettdecken, Kissen und Nackenstützkissen auch einen Topper und eine Matratze.

2019

Corporate Social Responsibility

Corporate Social Responsibility ist die Verantwortung von Unternehmen, auf freiwilliger Basis soziale Belange und Umweltschutz in ihre Unternehmenstätigkeit zu integrieren. Für billerbeck bedeutet dies verantwortliches unternehmerisches Handeln, das über rein gesetzliche Anforderungen hinausgeht. Ein bewusstes, aktives Wirtschaften entlang der Wertschöpfungskette, mit Respekt gegenüber den Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und mit Rücksicht gegenüber Umwelt, Natur und Tieren ist dabei selbstverständlich.

2019

Daunen-Sortiment „GRETA®“ zertifiziert mit dem Blauen Engel

Ein weiterer Meilenstein des nachhaltigen Handelns von billerbeck ist die Serie Greta®. Diese ist seit 2019 mit dem Umweltzeichen der Bundesregierung BLAUER ENGEL zertifiziert.

Firmengeschichte Schweiz

1922

Gründet Jakob Müller-Imhoof die Bettfedernfabrik Müller-Imhof AG in Zürich-Altstetten.

1934

Gründungsmitglied des Schweizer Bettwaren Verbands VSB.

1957

Gründung der billerbeck International AG Schweiz in Basel. Heute ansässig in Fischbach-Göslikon bei Zürich.

1971

Eine neue Schlafkultur „Nordisch Schlafen“ wird lanciert. Schlafen ohne Oberleintuch und Wolldecke wird zum Standard.

1973

Firmenerweiterung in Fischbach-Göslikon, AG.

1984

Nach jahrzehntelanger Forschungstätigkeit erfolgt die Gründung der billerbeck Stiftung Schlaf & Gesundheit®.

1989

Taufe der Marke Dauny auf dem Schloss Lenzburg.

1995

Max Müller verkauft Müller-Imhoof an den Valora-Konzern (Merkur AG). Zusammenschluss mit der billerbeck-Gruppe.

2000

Knospe-Lizenzvertrag mit Bio Suisse für die Produktgruppe „Magische Hirse“.

2001

Valora verkauft die Slumberland-Gruppe an den Hilding Anders-Konzern (Schweden).

2010

Eröffnung des Fabrikladens am Produktionsstandort in Fischbach-Göslikon.

2017

Zertifizierung Downpass und Responsible Down Standard, diese beiden Qualitätssiegel gewährleisten Transparenz und Rückverfolgbarkeit in der Daunenlieferkette.

2019

Alles rund ums Schlafen: der billerbeck Home Store. Den Schlaf neu erleben – in der frisch gestalteten billerbeck-Erlebniswelt am Produktionsstandort in Fischbach-Göslikon.

2019

Relaunch der Marke SWISS DREAM by billerbeck – Schweizer Qualität ohne Kompromisse, Daunen-Duvets und -Kissen.

2020

Präsentation des billerbeck PERFORMANCE-Sortiments, dem leistungsstärksten und funktionalsten Bettwarensortiment der Schweiz.

Firmengeschichte Ungarn

1981

billerbeck Betten Union GmbH. Der Besitzer, Gerd Billerbeck, zeigt Interesse an den ungarischen Gänsefedern und Daunen und in diesem Zusammenhang an der Budapest Garment Company, wo er seit 1977 Quilts und Kissen herstellt.

1982

Das erste langfristige Kooperationsabkommen wird im April unterzeichnet.

1984

Zum ersten Mal werden billerbeck-Produkte in Ungarn in der Skála-Metro in Budapest vertrieben und Name und Qualität eingeführt. Gleichzeitig profitieren ungarische Kunden von etwa 60 Jahren Erfahrung in der Schlafforschung.

1985

Ungarns erstes billerbeck-Fachgeschäft wird in der 71 József körút eröffnet.

1990

billerbeck Budapest Kft. nimmt am 1. Januar seinen Betrieb auf.

1996

Eröffnung von zwei weiteren Markengeschäften in Budapest.